Kate Winslet: Liebesszenen mit Kollegin Saoirse Ronan

Kate Winslet, die 2009 einen Oscar als beste Schauspielerin für ihre Rolle der Hanna Schmitz in "Der Vorleser" bekam, und Saoirse Ronan stehen zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera.

Das historische Drama "Ammonite" spielt im England des 18. Jahrhunderts und wurde vom Leben der Fossilien-Jägerin Mary Anning inspiriert. Sie schaffte es, mit ihren Funden das Aussterben von Tierarten zu belegen. Bis zu ihrer Zeit galt es als allgemeine Annahme, dass Arten nicht aussterben, jeder merkwürdige Fund wurde einem Tier zugeschrieben, das noch irgendwo in einem unentdeckten Teil der Erde lebte.

Wie das US-Portal "Deadline" berichtet, handelt der Film von einer jungen, reichen Dame aus London, die zur Genesung an die Küste geschickt wird. Dort trifft sie auf Mary Anning. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine intensive Beziehung, die das Leben beider für immer verändert. Dabei soll es auch zu Liebesszenen zwischen Winslet und Ronan kommen.

Die Romanze stammt aus der Feder von Regisseur Francis Lee, dessen Drama "God's Own Country" 2017 beim Sundance Film Festival sowie bei den britischen Independent Film Awards abräumte. Produziert wird "Ammonite" von "See-Saw"-Films (Iain Canning und Emilie Sherman), die unter anderem für "Widows - Tödliche Witwen" (2018), "Lion: Der lange Weg nach Hause" (2016) und "The King's Speech - Die Rede des Königs" (2010) bekannt sind. Wann die Dreharbeiten beginnen und der Film ins Kino kommen soll, ist noch unklar.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum