Kinostart in 20 Jahren: Neues Langzeitprojekt für "Boyhood"-Regisseur

Von digitaler Alterung hält Richard Linklater ("Before Sunrise") offenbar nichts: Nachdem er sein Coming-of-Age-Meisterwerk "Boyhood" häppchenweise über einen Zeitraum von zwölf Jahren gedreht hat, arbeitet der Regisseur offenbar an einem neuen Langzeitprojekt. Bei dem Film soll es sich "Collider" zufolge um eine Adaption des Stephen-Sondheim-Musicals "Merrily We Roll Along" handeln, in dem ein Hollywoodstar in Rückblicken seine Karriere Revue passieren lässt.

Die Hauptrolle des Franklin Shepard hat dem Bericht zufolge Broadway-Star Ben Platt inne, der bereits in zwei "Pitch Perfect"-Filmen eine größere Nebenrolle hatte und ab 27. September in der Netflix-Serie "The Politician" die Titelrolle spielt. Als Hauptdarstellerin wählte Linklater Beanie Feldstein, die den Kritikern 2017 in "Lady Bird" und zuletzt in "Booksmart" positiv aufgefallen war.

Richard Linklaters aktueller Film "Bernadette" mit Cate Blanchett in der Hauptrolle startet am 21. November in den deutschen Kinos. Blanchett spielt darin eine psychisch angeknackste Mutter und Ehefrau auf Selbstfindungstrip.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum