"Joker": Fortsetzung kommt doch!

Noch vor Kurzem hatte Regisseur Todd Phillips erklärt, "Joker" nicht fortsetzen zu wollen. Nachdem der DC-Film weltweit bereits mehr als eine Milliarde US-Dollar einspielen konnte, haben die Verantwortlichen nun aber offenbar ihre Meinung geändert: Wie der "Hollywood Reporter" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, plant Warner Bros. ein Sequel. Dafür soll Phillips erneut die Regie übernehmen, auch Hauptdarsteller Joaquin Phoenix könnte zurückkehren.

Laut "Hollywood Reporter" hatte Todd Phillips die Idee einer Fortsetzung bereits am 7. Oktober Warner-Chef Toby Emmerich unterbreitet. Außerdem habe er Emmerich vorgeschlagen, weitere Filme zu DC-Charakteren zu drehen - was der aber abgelehnt habe. Lediglich die Idee von "Joker 2" habe Emmerich unterstützt. Offiziell bestätigt ist die Fortsetzung noch nicht.

"Joker" erzählt die Geschichte des psychisch labilen Clowns und Stand-up-Comedians Arthur Fleck, der im Laufe des Films zum titelgebenden Bösewicht und Batman-Gegenspieler wird. Wegen seiner Gewaltdarstellung war der Film in den USA vor Kinostart umstritten, konnte aber trotzdem erst vor wenigen Tagen den Rekord als erfolgreichster Film mit R-Rating aufstellen. R-Rating bedeutet, dass Jugendliche unter 17 Jahren den Film nur in Begleitung eines Erwachsenen sehen dürfen. In Deutschland wurde "Joker" ab 16 Jahren freigegeben.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum